8.8.2004

Auch 2004 traf man sich wieder am Marienplatz um 8 Uhr zur Zusammenkunft der Venedig und Pragwanderer. Hier einige Impressionen:

Zu Beginn wurden die Anwesenden von der inzwischen durch junge Talente verstärkten Blasmusikkapelle begrüßt.

Zu Beginn wurden die Anwesenden von der inzwischen durch junge Talente verstärkten Blasmusikkapelle begrüßt.

Ludwig Graßler veschafft sich Gehör.

Ludwig Graßler verschafft sich Gehör.

Der Wanderer der die weiteste Anreise zum Treffen am Marienplatz hat, wird erfragt. Als Souvenir bekommt er von Ludwig Graßler ein Venedig T-Shirt.

Der Wanderer der die weiteste Anreise zum Treffen am Marienplatz hat, wird erfragt. Als Souvenir bekommt er von Ludwig Graßler ein Venedig T-Shirt.

Das Treffen am Marienplatz dient auch als Informationsveranstaltung. Einige der Gäste hatten in diesem Jahr erst die Wanderung gemacht und konnten den Interessierten wertvolle Tipps über Wegbeschaffenheit und neue Unterkünfte geben.

An allen geraden Jahren steht das Treffen unter dem Motto “Wandern nach Prag”. Deswegen werden beim Valentinmuseum die Venedigwanderer verabschiedet. Die von Ludwig-Graßler geführte Wandergruppe zieht weiter nach Norden. Richtung Ismaning.

Auch die am weitesten angereisten Pragwanderer bekommen ein T-Shirt. Dieses Jahr gab es dabei aber ein Problem, denn zwei Frauen waren zusammen aus dem gleichen Ort gekommen.

Auch die am weitesten angereisten Pragwanderer bekommen ein T-Shirt. Dieses Jahr gab es dabei aber ein Problem, denn zwei Frauen waren zusammen aus dem gleichen Ort gekommen.

Gottseidank hatte Ludwig noch ein zweites T-Shirt dabei, nämlich seines.

Gottseidank hatte Ludwig noch ein zweites T-Shirt dabei, nämlich seines.

Nachdem dieses Schwierigkeit bewältigt war, konnten die Venedigwanderer beruhigt ihren Weg nach Süden fortsetzen, begleitet von einigen Wanderfreunden, die nur die erste Etappe mitmachen wollten, ..

123_2310-200

… während die restliche Gruppe von Ludwig Graßler durch die Innenstadt geführt wurde und durch den sommerlichen englischen Garten zur ersten Rast am Aumeister spazierte.

123_2314_r1-200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.